Siegbert Droese: König Kurt wünscht sich doppelt so starke Grüne in Sachsen!

Im Gespräch mit der LVZ meinte der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf, er hätte sich für die Grünen bei der kommenden Landtagswahl 20% gewünscht. Dazu meint der sächsische AfD-Bundestagsabgeordnete Siegbert Droese: "Die Abkehr von konservativen Positionen und bürgerlichen Bündnissen hin zu linken Positionen und Bündnissen scheint nun auch beim Nestor der sächsischen CDU angekommen zu sein. Die CDU Sachsen macht sich damit klar …

Weiterlesen …

Rechtskonforme Aufstellung von Luftmessstationen für Feinstaub und Stickstoffoxide im Leipziger Stadtgebiet

Rechtskonforme Aufstellung von Luftmessstationen für Feinstaub und Stickstoffoxide im Leipziger Stadtgebiet Unser Antrag wird gerade diskutiert. Mit den Stimmen der CDU wurde unser Antrag von der linken Mehrheit von Linke, Grüne und SPD dennoch abgelehnt. Möge sich jeder selbst ein Bild machen.

Weiterlesen …

Zeitenwende

Die AfD ist jetzt auch offiziell die neue Volkspartei des Ostens. Mit knapp 28% Wählerzustimmung wird unsere Mannschaft in den sächsischen Landtag einziehen. Nahezu alle anderen Parteien haben deutliche Verluste. Die Kretschmer CDU kann sich vermutlich dank taktischer Wahlentscheidungen noch als stärkste Kraft retten. Darunter haben möglicherweise insbesondere die Linken zu leiden. Auch der Hype der Grünen ist vorerst gestoppt. Das Ergebnis von …

Weiterlesen …

11.2.4 Genossenschaften fördern

In den Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz ist Wohneigentum schon heute nur noch für wenige leistbar. Genossenschaften arbeiten nicht gewinnorientiert und erhalten durch die Anteile, die die Bewohner erwerben können, zudem Mitbestimmungsrechte an ihrem wohnlichen Umfeld. Aus diesem Grund ist die Lebenszufriedenheit in Genossenschaften messbar höher als in herkömmlichen Mietverhältnissen. Die AfD will verstärkt Genossenschaften fördern. Um …

Weiterlesen …

11.2.3 Mehr Wohneigentum in private Hand

Die nachhaltigste Wohnungspolitik ist für die AfD die Förderung des Wohneigentumserwerbs. Vor allem junge Familien sollen eine realistische Chance gegenüber kapitalstarken Bauträgern erhalten und finanziellen Spielraum für ihre Wohnraumplanung gewinnen. Hierzu wollen wir die Entwicklung von Modellen zur Umwandlung in Wohneigentum für kinderreiche, arbeitende Familien weiter vorantreiben. Auf Bundesebene werden wir uns – solange diese nicht ganz …

Weiterlesen …

Fake-Wahlwerbung der AfD im Stadtgebiet Leipzig aufgetaucht!

Dass verschiedene Gruppen von Unbelehrbaren, linken Chaoten, Arbeitsscheuen und rotgrünen Politikschranzen offen gegen die AfD agitieren ist stadtweit bekannt. Um die AfD vor der richtungsweisenden sächsischen Landtagswahl zu schwächen, ziehen diese Akteure alle Register. Neuerdings werden Fake-Plakate und Fake-Flyer, welche die Positionen der AfD verfälscht wiedergeben, verteilt. Offenbar gehen den selbsternannten „Antifaschisten“ die Argumente …

Weiterlesen …

11.2.2 Baubürokratie abbauen, Verfahren beschleunigen

Der steigenden Nachfrage an Wohnraum muss auch ein steigendes Angebot entgegengesetzt werden. Um einer weiteren Anspannung des Wohnungsmarktes entgegenzutreten, müssen Bebauungsplan- und Planfeststellungsverfahren beschleunigt und wesentlich mehr Bauland in den Flächennutzungsplänen der Städte und Gemeinden ausgewiesen werden. Die AfD setzt sich für eine Reduzierung der Nachweiserbringungspflichten der Antragsteller auf ein vernünftiges …

Weiterlesen …

Unser Service für Journalisten

Ansprechpartner:

Siegbert Droese

Wenn Sie regelmäßige Informationen oder Meldungen erhalten möchten, oder in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, dann nehmen Sie sich die kurze Zeit, unser beigefügtes Formular auszufüllen - wir werden schnellstmöglichst Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Das Personal der Initiatoren und der Unterstützer spricht dafür, dass sie Chancen im bürgerlichen Milieu haben.

Frankfurter Allgemeine, 04. März 2013
Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung