Linksextremismus in Leipzig - Ein Problem in Leipzig! Passiert ist bisher nichts!!!

In der Vergangenheit geriet Leipzig mehrmals in Negativschlagzeilen bezüglich des linken Terrors. Immer wieder wurden politische und gesellschaftliche Akteure in Mitleidenschaft gezogen. Um nur ein paar zu nennen: AfD, CDU, SPD, Sparkasse, Banken, Polizei, Amtsgericht, Konsulate, Autohäuser, Verlagshäuser, Verwaltungsgebäude, u.v.m. Trotz dieser massiven Einschnitte in die Stadtgesellschaft tat die Verwaltungsspitze um den Oberbürgermeister Herrn …

Weiterlesen …

Woche für Woche neue Messerattacken

Während Woche für Woche neue Messerattacken für Aufsehen sorgen, spielen die Leitmedien das Phänomen herunter. So ist von einem „gefühlten Anstieg“ der Fälle die Rede, die Tatsache, dass nicht alle Bundesländer Statistiken erheben und sich deshalb bundesweit gesehen niedrigere Zahlen zwangsläufig ergeben müssen, wird ignoriert. Stattdessen rückt in nahezu jeder Berichterstattung der „böse Deutsche“ in den Vordergrund. Messerattacken habe es …

Weiterlesen …

Kein Aprilscherz: Deutsche Post verkaufte Wählerdaten an CDU & FDP!

Während die CDU in einer Pressemitteilung kürzlich forderte, Facebook müsse Vertrauen zurückgewinnen, bedient sich die Partei selbst an gesammelten Daten großer Unternehmen. Gleiches gilt für die FDP, die Facebook sogar mit einer "Zerschlagung" drohte. Doch beide Parteien, sowohl die CDU als auch die FDP, nutzten im Wahlkampf von der Post gesammelte Kundendaten, die man jeweils für einen fünfstelligen Betrag einkaufte. Die Post sammelt Daten zu …

Weiterlesen …

Bund und Länder auf dem linken Auge blind?

Hubschrauber und 350 Polizisten für nur eine Verhaftung aus der linksextremen Szene! Wenn man unsere verantwortlichen Regierungsvertreter hört, gibt es keinen Linksextremismus. Das werde alles nur "aufgebauscht", sagte z. B. die damalige SPD-Familienministerin Schwesig. Da wundert es doch etwas, wenn dann sogar Polizei-Hundertschaften inklusive Hubschrauber ausrücken müssen, um ein einziges Mitglied der linksextremistischen Szene wegen …

Weiterlesen …

Treffen der Leipziger AfD-Ortsgruppe Ost/Süd

Am gestrigen Gründonnerstag kam die Leipziger AfD-Ortsgruppe Ost/Süd zu ihrem monatlich stattfindenden Treffen in Engelsdorf zusammen. Eifrig wurden verschiedenste politische Themen diskutiert und anstehende Termine bekanntgegeben. Mitgebrachter Hunger und Durst konnten auch gestillt werden. Noch einmal vielen Dank an alle Mitglieder und Sympathisanten, welche kurz vor den Ostertagen, am Treffen teilnehmen konnten. In diesem Sinne: Frohe und …

Weiterlesen …

++ Frohe Ostern, liebe Unterstützer! ++

Ja, wir wissen natürlich auch, dass heute erst Karfreitag ist und Ostern als höchstes kirchliches Fest zur Auferstehung von Jesus Christus erst in der Osternacht beginnt. Dennoch möchten wir Ihnen schon jetzt unsere herzlichsten Ostergrüße übermitteln. Wir danken an dieser Stelle insbesondere all denjenigen, die auch in den nächsten Tagen dafür sorgen, dass die Räder in unserem Land nicht still stehen und für alle gesorgt ist. Frühlingserwachen, …

Weiterlesen …

Sachsen-AfD geht mit neuer Zeitung „Blaue Landespost“ online!

Die sächsische AfD ist ab sofort mit einer neuen Zeitung im weltweiten Netz präsent. Die „Blaue Landespost“ informiert täglich und stündlich neu über Nachrichten aus Politik und Wirtschaft. Unter der Rubrik „Kolumne“ befinden sich Meinungsbeiträge. Unter der Rubrik „Neues aus den Kreisen“ informieren AfD-Kreisverbände über ihre politische Arbeit. Selbstverständlich werden auch Veranstaltungstermine veröffentlicht. Die Blaue Landespost ist für …

Weiterlesen …

Vergewaltigungen in Leipzig um 670 Prozent gestiegen

In Leipzig ist die Zahl von Vergewaltigung und besonders schwerer sexueller Nötigung um 670 Prozent auf 154 Fälle gestiegen. Die Morgenpost berichtet, dass der massive Anstieg im letzten Jahr im Wesentlichen auf die Verschärfung des Sexual-Strafrechts nach Migrantenübergriffen im Kölner Bahnhof zurückzuführen sei. Sebastian Wippel, innenpolitischer Sprecher, erklärt: „Die zum SPD-Medienimperium gehörende Morgenpost erwähnt mit keinem Wort, dass …

Weiterlesen …

MdB Siegbert Droese zu „100 Tage Kretschmer“

Am heutigen Donnerstag ist der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer 100 Tage im Amt. Zu der bisherigen Politik des "Verlierers von Görlitz" äußert sich der sächsische AfD-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende Siegbert Droese wie folgt. "Bilanzieren lässt sich noch nicht sonderlich viel. Zuvorderst versorgte der Ministerpräsident Kretschmer - gewissermaßen als erste Amtshandlung - treue Parteisoldaten mit …

Weiterlesen …

Messer muss Unwort des Jahres 2018 werden!

Anfang März griff ein sieben Jahre alter Zweitklässler seine Lehrerin in Teningen bei Freiburg mit einem Messer an und verletzte sie. Das Kind soll laut „BILD“ bereits mehrfach gewalttätig gewesen sein. Die Lehrerin und ihre Kollegen hätten die Behörden immer wieder vor ihm gewarnt. Aktuell meldet sich nun Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) zu diesem Fall zu Wort: „Wir müssen nicht wegen jedem Einzelfall glauben, wir müssten die Welt ändern. …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung