AfD Leipzig: Neue Fraktion in Leipzig? Politisch gescheiterte Existenzen schließen sich zusammen!

Mit großer Sorge für die Stadtkasse Leipzig nehmen wir den neuen Zusammenschluss zu einer weiteren Fraktion mit dem „geschmackvollen“ Namen „Freibeuter“ im Leipziger Rathaus zur Kenntnis. In dieser Fraktion tummeln sich die FDP Stadträte René Hobusch und Sven Morlok, gemeinsam mit der Piratin Ute-Elisabeth Gabelmann und als krönender Abschluss die Ex-Linke Naomi-Pia Witte.
Natürlich hat jeder fraktionslose Stadtrat das Recht sich zu einer Fraktion zusammen zuschließen, wenn es passt. Leider können wir keinen politischen Zusammenhang zwischen FDP und Piraten sehen, vor allem in Kombination mit der Sozialpolitik einer ehemaligen Linken mit liberal-wirtschaftlichen Themen der FDP?
Wir als AfD sehen hier eher ein Zweckbündnis gescheiterter Politiker, die FDP ist in Sachsen unwiederbringlich verloren, die Piraten bundesweit im Promillebereich und Frau Witte in ihrer alten Fraktion politisch gescheitert.
Als Fraktion bekommt die Gruppe an Stadträten jetzt übrigens ordentlich Geld für z.B. Fraktionsangestellte und Fraktionsarbeit, sowie Räumlichkeiten im Rathaus zur Verfügung gestellt.
Am Ende nützt diese Fraktion niemanden, es ist keine politische Richtung oder Schnittstellen der dortigen Politiker erkennbar, sie schadet aktuell nur dem Steuerzahler in Leipzig. Es bleibt spannend im Rathaus zu Leipzig.
 
Zeit für echte Veränderungen! Zeit für die AfD als Volkspartei.
 
Ralf Nahlob
Pressesprecher der AfD – Leipzig
E-Mail: ralf.nahlob@afdleipzig.de
AfD Geschäftsstelle
Nordstraße 1, 04105 Leipzig ( Innenstadt )
Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung