Donnerstag, 29.11.2018 Berlin – Tourismusausschuss Bundestag

Zur 15. Ausschusssitzung am 28.11.2018 wurde die nationale Tourismusstrategie der Regierungskoalition aus wirtschaftlicher Perspektive betrachtet. Die Vielschichtigkeit des Tourismus, welcher in viele Bereiche wie zum Beispiel Beherbergung, Bau, Transport, Umwelt und andere eingreift, lässt bei der genannten Strategie einfache Lösungen nicht zu.

Ich war dennoch überrascht, sowohl über die Einigkeit der Akteure, dass etwas passieren muss, als auch über die oftmals recht unverbindliche Beschreibung der Herausforderungen dabei. Klar, es gibt hier keine Sofortrezepte. Die von der AfD vorgeschlagenen Maßnahmen dagegen, wie zum Beispiel die Abschaffung der so genannten Urlaubssteuer oder Investitionen in die Ausbildung unserer Jugend, statt des Werbens um fremde „Fachkräfte“ wurden bisher immer ignoriert.

Hier helfen keine Rezepte aus dem letzten Jahrhundert, sondern hier sind moderne und zukunftsfähige Ideen gefordert. Ideen und Konzepte, welche die AfD immer wieder benennt.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung