Erneut Brandanschlag auf PKW in Leipziger Südvorstadt – linke Ideologie ist brandgefährlich!

Unter dem Deckmantel von Solidarität mit den Kurden in Syrien, haben Linksautonome ein Firmenfahrzeug des Unternehmens Thyssen-Krupp in Brand gesetzt. Teile der Linkspartei und der linksautonomen Szene sind für ihre Sympathien gegenüber der terroristisch agierenden PKK bekannt.

Dieser Vorfall verdeutlicht einmal mehr welches Gewaltpotential, ja welcher Hass von Linksextremisten ausgeht.

Wir Demokraten müssen uns somit in aller Deutlichkeit fragen: Wird man am Ende auch Menschen anzünden, wo man heute „nur“ Autos anzündet?

Bezug zu: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Bekennerschreiben-nach-Brandanschlag-in-Leipzig?fbclid=IwAR22x4JW6vbTDMOsUVzY8kFa61Z5NSEzz1Je5bWi0ZEHAqpccxT2VbLdeiw

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung