Hunderte Menschen demonstrieren in Leipzig für Seenotrettung

In Leipzig sind am Sonnabend Hunderte Menschen für die Seenotrettung auf die Straße gegangen.

Unser Kreisvorstandsmitglied Marius Beyer nimmt dazu wie folgt Stellung:

Leider verstehen viele Menschen immer noch nicht, dass das Einschleusen von illegalen Einwanderern eine Straftat darstellt.

Linke und Grüne sollten lieber mal an die Anrainerstaaten des Mittelmeeres denken! Deren Häfen zum Teil jetzt schon überlastet sind.

Zustände, wie sie im September 2015 vorherrschten, können nicht im Interesse des deutschen Volkes sein!
Deutlich wird dies u.a. durch steigende Zustimmung für die AfD.

Bildquelle: dpa

Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Hunderte-Menschen-demonstrieren-in-Leipzig-fuer-Seenotrettung

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung