„Koalition der Schlepper“ demonstriert jetzt auch in Leipzig

Am 4. August veranstaltete die „Initiative Seebrücke“ auch in Leipzig eine Demonstration. Sie stand unter dem doppeldeutigen Motto „Machen wir Leipzig zum sicheren Hafen“. Unterstützt wird die Initiative von Prominenten wie Jan Böhmermann, NGOs aller Couleur und der sogenannten Zivilgesellschaft.

Der Leipziger AfD-Bundestagsabgeordnete Siegbert Droese meint hierzu:

"Leipzig ist schon heute ein sicherer Hafen. Ja, für Drogendealer, die Wettmafia, Antifa-Kämpfer, militante Studenten und die gut organisierte Anti-Abschiebe-Industrie. Unter dem Deckmantel von Humanität sollen Leipzig und ganz Deutschland alle Tore öffnen für neue Hunderttausende, ja Millionen Flüchtlinge. Denken diese Manifestanten nur einmal darüber nach, was sie da eigentlich fordern? Sie besorgen das ideologische Geschäft der Schlepper am und auf dem Mittelmeer, sie sind deren fünfte Kolonne in Europa.
Deutschland braucht keine Seebrücke, sondern eine Ankerbrücke, die jetzt hochgezogen werden muss. Die Regierung in Italien hat das als erste konsequent erkannt. Spanien wird folgen. Auch Deutschland. Spätestens nach der Europawahl 2019."

Mit freundlichen Grüßen,

Pressekontakt:

Christian Kriegel
Pressesprecher

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung