Kommunalwahlprogramm: 9. Umweltpolitik – Vorrang haben Sachverstand und Augenmaß

Die Bürger im Leipziger Norden, Nordwesten und Westen leiden seit vielen Jahren unter dem Fluglärm, der vom Flughafen Leipzig-Halle vor allem in den Nachtstunden ausgeht. Die Reduzierung von Fluglärm ist ein wichtiger Faktor für den Umweltschutz und damit für den Schutz der Anwohner! Die AfD erwartet von der Stadt Leipzig endlich ein offensives
Auftreten gegenüber dem Flughafenbetreiber sowie der DHL und zwar mit folgenden konkreten Forderungen: Erstens keine kurze Südabkurvung über Leipzig und zweitens eine gleichmäßige Verteilung von Starts und Landungen auf der vorhandenen Süd- und Nordlandebahn des Flughafens – auch in den Nachtstunden!
Aus Lärmschutzgründen sollte der städtische Einsatz von Laubsaugern im gesamten Stadtgebiet drastisch eingeschränkt werden. Die gesetzlichen Möglichkeiten sind diesbezüglich voll auszuschöpfen.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung