Leipziger Stadtrat Volker Külow (Die Linke) ist ein Fall für den Bewertungsausschuss!

Der Linken-Stadtrat Volker Külow war im DDR-Unrechtsstaat als Inoffizieller Mitarbeiter (IM „Ostap“ / IM „Bernau“) tätig, nun wettert er gegen die „Kriminalisierung der DDR“!

Man muss sich nun ehrlicherweise fragen, verharmlost Stadtrat Külow bewusst die unmenschlichen Verbrechen der DDR gegen die eigene Bevölkerung?

Es scheint als sei die SED-Diktatur in den Augen der Linken eben doch kein autoritäres Regime gewesen. Demokratieverständnis gleich Null! Zeigt im Übrigen auch das „Wahlspektakel von Thüringen“...

https://www.google.de/…/linke-dokumente-zur-konferenz-ddr-v…

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung