Neue Sporthalle für Christoph-Arnold-Schule in Engelsdorf unverzichtbar!

Die Verwaltung der Stadt Leipzig plant, für das Jahr 2019, eine neue Sporthalle für die Christoph-Arnold-Schule zu errichten. Der Leipziger Stadtrat muss diesem Bauvorhaben aber erst noch zustimmen.

Der Spitzenkandidat für die Stadtratswahl im Wahlkreis 2 (Leipzig-Ost) - Marius Beyer - positioniert sich dazu wie folgt:

„Als ehemaliger Schüler der Christoph-Arnold-Schule, kann ich das Vorhaben der Verwaltung nur begrüßen.

Die Turnhalle der Engelsdorfer Grundschule ist innen wie außen in einem katastrophalen Zustand. Für die ca. 450 Schüler der Christoph-Arnold-Schule ist die derzeitige Turnhalle viel zu klein. Der Bau einer größeren, den Modalitäten angepassten Turnhalle ist somit unumgänglich!

Aufgrund des ausstehenden Votums des Leipziger Stadtrates zu diesem Bauvorhaben, kann ich nur an die Fraktionen der anderen Parteien appellieren: Stimmen Sie dem Neubau einer Turnhalle für die Christoph-Arnold-Schule zu! Regelmäßig stattfindender Sportunterricht ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig!

Bezug zu: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipziger-Stadtverwaltung-will-Schulen-in-Schoenefeld-und-Engelsdorf-sanieren

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung